Raahe

Raahe

Meer und Schären, die Holzhäuser und Gassen des historischen Zentrums, lebendige Kultur, Museen und Veranstaltungen laden das ganze Jahr über in unser geschichtsträchtiges Städtchen ein.

Die Altstadt von Raahe ist eines der am besten erhaltenen Holzhausviertel aus dem 19. Jahrhundert in ganz Finnland. Sie umfasst etwa 150 Privat- und rund 200 Geschäftshäuser. Hier ist Geschichte allgegenwärtig. Um tiefere Einblicke in das Leben der früheren Stadtbewohner zu erhalten, empfehlen wir eine Führung. Ein guter Ausgangspunkt für die Zeitreise ins 19. Jahrhundert ist das historische Café Langin Kauppahuone mit seinen traditionellen Gebäckspezialitäten oder das direkt am Meer gelegene Pakkahuone-Museum, Finnlands ältestes Heimatmuseum. Schauen Sie auch im Kruununmakasiini-Museum vorbei und begrüßen Sie Raahes distinguiertesten alten Herrn: den unter dem Spitznamen „Wanha Herra“ bekannten ältesten Tauchanzug der Welt!

Raahe ist stolz auf seine Natur und sein vielfältiges Wanderwegenetz, unter anderem in den Wäldern von Vihanti und Hummastinvaara. Bekanntestes Schmuckstück von Raahe ist das nur einen Steinwurf von der Altstadt entfernte Schärengebiet, das 2016 zum finnischen Ausflugsziel des Jahres gekürt wurde. Die einzigartige Schärenlandschaft kann mit dem eigenen Boot oder einem Leihkajak von Ruderzentrum Pikkulahti erkundet werden. Vom Museumsufer aus werden regelmäßige Schärenkreuzfahrten angeboten. Auf den Schäreninseln können Sie an Sandstränden sonnenbaden, Schafen beim Grasen zusehen, wilde Erdbeeren pflücken, Seeadler und Robben beobachten oder angeln. Im Winter bietet das zugefrorene Meer einzigartige Ausflugsmöglichkeiten. Ein ganz besonderes Naturschauspiel sind die in manchen Wintern vor den äußeren Schären vom Sturm aufeinander getürmten Treibeisschollen, die haushohe Eisberge bilden können.

Natürlich hat das digitale Zeitalter auch in Raahe Einzug gehalten: Die Glopas-App ist ein mobiler Stadtführer, der Sie mit interessanten Geschichten durch Altstadt und Schären begleitet – oder Sie schon auf daheim auf dem Sofa in Urlaubsstimmung versetzt. Kunstinteressierten seien insbesondere der Skulpturenpark von Kari Juva, die Galerie Myötätuuli und mehrere für Besucher geöffnete Heimateliere empfohlen.

Das vielseitige Raahe ist leicht zu erreichen: die Fahrtzeit vom Flughafen Oulu beträgt weniger als 60 Minuten, und vom Bahnhof Vihanti aus gelangen Reisende mit dem Bus direkt ins Stadtzentrum. In der Stadt selbst sind alle Dienstleistungen in Laufweite, und selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, ein Fahrrad oder Auto zu mieten. Parkplätze sind bei uns übrigens kostenlos!

Herzlich willkommen!

Visit Raahe
@visitraahe #visitraahe
matkailu (at) raahe.fi
+358 44 439 3240

visitraahe.fi

Siehe mehr